+39 335 5918085 info@spielideen.net

Wie alles anfing

Beim fünften Geburtstag unser ältesten Tochter fing alles an. Viele Kinder waren eingeladen und so musste auch ein Kinderprogramm organisiert werden. Meine Frau und ich wollten den Kindern etwas Unterhaltsames bieten. Etwas womit sie beschäftigt waren und zugleich Spaß hatten. So begann ich ein Spiel zu bauen, das gerade rechtzeitig zur Geburtstagsfeier fertig wurde.

Die Idee war ein Volltreffer. Die Kinder hatten große Freude am Spiel und die Eltern genossen es in Ruhe ihren Kaffee trinken zu können.

So nahm alles seinen Lauf. Bei jeder Geburtstagfeier unserer drei Töchter entstand ein neues Spiel.

Inzwischen ist eine stattliche Anzahl von kreativen Spielideen aus Holz entstanden von denen einige fleißig von unseren Kindern bemalt wurden. 

 

Irgendwann bemerkte ich, dass das Entwerfen und Herstellen von Spielen ein guter Ausgleich zu meiner Arbeit im Büro war und so bastelte ich in meiner Freizeit munter drauflos. Da unsere Kinder inzwischen älter geworden sind und ihre Geburtstagsfeiern nun anders gestalten, ist die Frage aufgekommen, was man mit den angesammelten Spielideen tun könnte. Ab und zu organisierten wir ein Kinder- und Familienfest, das immer wieder gut ankam und Alt und Jung erfreute.

Meine Frau und ich überlegten nun gemeinsam ob wir die vorhandenen Spielideen nicht einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen sollten. Zeitgleich kamen hie und da Anfragen ob wir mit unseren Spielen die Kinderunterhaltung bei Festen übernehmen würden.

Gerne nahmen wir diese Einladungen an, obwohl sie mit sehr viel Aufwand verbunden waren. Die Spiele mussten jedes Mal vom Keller zum Auto gebracht werden und wieder zurück. Zudem gab es bald Platz- und Transportprobleme. Trotzdem hatten wir Freude daran, gemeinsam als Ehepaar und mit unseren Kindern zusammen, Spielenachmittage zu gestalten oder bei Festen das Kinderprogramm.

Nun begann ein neuer Abschnitt. Eine rechtliche Basis musste gefunden werden, ein Logo wurde entworfen, eine Homepage gestaltet, eine e-mail Adresse angeschafft und Visitenkarten bestellt. Ein großes Problem stellte der Transport der Spiele dar, da diese ja groß und sperrig sind.

Ein Autoanhänger musste gekauft und eine Anhängerkuppelung ans Auto angebracht werden. Das erleichterte die Arbeit sehr, die Spiele konnten nun auf dem Autoanhänger bleiben und ich musste sie nicht nach jedem Spieletag in den Keller schleppen. Bald darauf war auch der Anhänger zu klein und es bot sich die Gelegenheit einen alten Lieferwagen sehr günstig zu kaufen. Dieser wurde fachmännisch mit Schrift und Logo versehen.

Nun geht es darum neue Möglichkeiten zu finden, wie und wo die Spiele eingesetzt werden können um so viele Menschen wie möglich damit zu erfreuen. Generationen sollen über das gemeinsame Spiel zueinander finden. Das gemeinsame Spielen verschiedener Generationen, fördert zudem die gegenseitige Wertschätzung und das gesunde Miteinander.